Classic

Schweizer Oldtimerszene - Guter Rückhalt

Die 8. Delegiertenversammlung des Dachverbands SHVF (Swiss Historic Vehicle Federation) im Verkehrshaus in Luzern zeigte erneut das Interesse an historischen Fahrzeugen in der Schweiz und den starken Rückhalt bei den Clubs und ihren Mitgliedern.

Veröffentlicht am 07.05.2023

Rund 110 Personen nahmen am 29. April 2023 an der achten Mitgliederversammlung der Swiss Historic Vehicle Federation (SHVF) im Hans Erni Museum in Luzern teil. Anwesend waren Stellvertreterinnen Stellvertreter der Mitgliederclubs sowie Gäste und Medienvertreter. Die einhellige Zustimmung zu sämtlichen Traktanden zeigte, dass man mit der Arbeit des Dachverbandes grundsätzlich zufrieden ist. Seit 2015 vertritt der Dachverband SHVF die wichtigsten Oldtimer-Clubs und die Interessen der Szene.

Ruedi Müller zum Ehrenmitglied gewählt


Ruedi Müller (links) wurde im Rahmen des 8. Dachverband-Treffens zum Ehrenmitglied ernannt.

Von Anfang an bei SHVF mit dabei, galt es für den Organisator von Oldtimer in Obwalden Oi-O, Ruedi Müller, einen Nachfolger für seine Funktion als Verantwortlicher Veranstaltungen und Kommunikation zu finden. Nach verschiedenen Vorgesprächen konnte die SHVF am 29. April Martin Sigrist präsentieren. Der Motorjournalist und SHVF-Vorstand wird Müllers Aufgaben für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit übernehmen. Zum Schluss wurde Ruedi Müller für seine Verdienste für das historische Fahrzeug und den Dachverband  zum Ehrenmitglied gewählt.

Historic Vehicle Days 2023

Das Wochende des historischen Fahrzeugs soll Sichtbarkeit demonstrieren. Dank vieler Veranstaltungen und spontanen Ausfahrten war die 5. Austragung ein Erfolg. Am gleichen Wochenende fanden solche Veranstaltungen auch in Frankreich, Deutschland, Österreich und Liechtenstein statt.


Beim GP Mutschellen stand die Fahrzeugdemonstration ohne Zeitmessung im Vordergrund.

Der SHVF lud gleichzeitig zu den 5. Historic Vehicle Days ein. Die Absicht war es, Sichtbarkeit zu markieren um die Bedeutung der Fahrzeughalter, Clubs und Verbände zum Erhalt historischer Fahrzeuge zu zeigen. Die im Dachverband vertretenen Clubs vertreten rund 25 000 Mitglieder und eine noch grössere Zahl historischer Fahrzeuge. Für die vielen Ausfahrten und Treffen lag die Zahl bei rund 3000 angemeldeten Fahrzeugen, spontane Touren nicht angemeldeter Sympathisantinnen und Sympathisanten nicht mitgezählt. Mit dem GP-Mutschellen erreichten die Veranstalter gut 10'000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Wer an diesem Wochenende unterwegs war, konnte feststellen, dass der historische Fuhrpark gut gepflegt ist und bewegt wurde. Die Historic Vehicle Days leisten dazu ihren Beitrag und sind auch 2024, wieder am letzten Aprilwochenende, als fixer Termin in der Klassiker-Agenda eingetragen.

Text: ai Online-Redaktion
Bilder: SHVF

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn hier kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt. Bei Fragen wenden Sie einfach per E-Mail an [email protected]